Vorsorge

Vorsorge und Früherkennung

Moderne Diagnostik zur Vorsorge vor Grünem Star, Grauem Star, Makula-Degeneration, Herzinfarkt und Schlaganfall

Je früher man Erkrankungen der Augen und Störungen des Sehvermögens entdeckt, desto besser lassen sie sich therapieren. Deshalb ist unsere Augenarzt-Praxis mit modernsten Geräten zur Vorsorge und Früherkennung ausgestattet, wie sie auch in Universitätskliniken eingesetzt werden. Dadurch können wir Ihnen in allen Bereichen der Augenheilkunde Rundum-Diagnostik auf höchstem Niveau anbieten.

Früherkennung bei Grünem Star, Grauem Star, Makula-Degeneration und Netzhaut-Erkrankungen.

Besonders tückisch ist, dass die ersten Symptome erst dann von den Betroffenen bemerkt werden, wenn die jeweilige Erkrankung meist weit fortgeschritten und somit das Augenlicht bedroht ist. Nur durch regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen in der Augenarzt-Praxis lassen sie sich im Frühstadium erkennen und behandeln. Das gilt ebenso für die Makula-Degeneration und andere Netzhaut-Erkrankungen. In unserem Netzhaut- und Makula-Kompetenzzentrum der Augenarztpraxis Blankenese setzen wir innovative Technologien zur Diagnostik ein. Wir empfehlen, dass mindestens alle zwei Jahre eine umfassende Vorsorge-Untersuchung durch den Augenarzt erfolgt, um entsprechende Erkrankungsrisiken und Veränderungen so früh wie möglich zu diagnostizieren.

Vorsorge gegen Schlaganfall, Herzinfarkt und Durchblutungsstörungen.

Die Augen sind nicht nur Spiegel der Seele: An den feinsten Blutgefäßen am Augenhintergrund lässt sich auch ablesen, wie gut die Durchblutung des gesamten Körpers ist. Das machen sich High Tech Untersuchungsmethoden zunutze, die wir in unserer Augenarzt-Praxis anbieten (Netzhautanalyse, Pigmentdichtemessung und Gefäßanalyse). Mit ihrer Hilfe lassen sich Risiken für schwere Gefäßerkrankungen, die z.B. zu Schlaganfall und Herzinfarkt führen können, verlässlich einschätzen, so dass rechtzeitig Maßnahmen zur Vorbeugung getroffen werden können. Hier können Sie Ihren persönlichen Vorsorge-Termin vereinbaren.

Infos

Auf einen Blick:

  • Wir empfehlen mindestens alle zwei Jahre eine umfassende Vorsorge-Untersuchung der Augen einzuplanen, um entsprechende Risiken oder Anzeichen abzuklären.
  • Bei Menschen mit erhöhtem Risiko, z.B. durch erbliche Belastung, starke Fehlsichtigkeit, Bluthochdruck oder Rauchen einmal jährlich.