Startseite | Zurück zur Seite | Lexikon Übersichtsseite

Schulmyopie (Myopia simplex)

Die Schulmyopie (Myopia simplex) ist eine Form der Kurzsichtigkeit, die um das zehnte bis zwölfte Lebensjahr beginnt und sich solange verändert, bis das Augenwachstum abgeschlossen ist. Das ist mit etwa 25 Jahren der Fall. Meist ist der Patient nur schwach bis mittelgradig kurzsichtig (bis sechs Dioptrien).

« Zurück zur Glossarübersicht