Startseite | Zurück zur Seite | Lexikon Übersichtsseite

Skleritis

Als Skleritis wird die Entzündung der Lederhaut, lat. Sklera, bezeichnet. Die Sklera ist die weiße Außenhaut, die den Augapfel umgibt und ihm Stabilität verleiht. Es gibt zwei Formen der Skleritits: die des vorderen Augenabschnittes (Skleritis anterior) und die des hinteren (Skleritis posterior). Eine Skleritis tritt häufig im Zusammenhang mit rheumatischen oder Autoimmun-Erkrankungen auf.

« Zurück zur Glossarübersicht